1950 ging Jacques Adnet eine Partnerschaft mit einem berühmten französischen Modehaus ein, wo er eine Kollektion von eleganten und lederbezogenen Möbeln entwickelte. Adnet ist als innovativer Denker bekannt und war einer der ersten Designer, der Leder mit Glas kombinierte. Dementsprechend entwarf er den eleganten, unverwechselbaren runden Lederspiegel mit vom Reitsport inspirierten Details – den „Adnet Circulaire Mirror“. Neben den bemerkenswerten Details aus Leder und brüniertem Messing ist der Spiegel in drei Größen auch einzigartig, da das Band, das den Spiegel hält, in direktem Verhältnis zu seiner Größe steht.

Der zeitlose „Adnet Circulaire Mirror“ verleiht jedem Flur, Bad oder Wohnzimmer einen skulpturalen Wert und die drei Größen lassen sich vorteilhaft zu einem außergewöhnlichen Ausdruck kombinieren.