Marimekkos klassischer Mohn-Print Unikko wurde 1964 geboren, nachdem Armi Ratia, Firmengründer, angekündigt hatte, dass Marimekko niemals ein Blumenmuster drucken würde. Die Designerin Maija Isola weigerte sich, Armis Anweisungen Folge zu leisten und schuf eine ganze Serie von floralen Drucken.

Es gibt fast nichts, wo nicht das Unikko-Muster Platz findet. Die beliebtesten Tischaccessoires sind Becher, Tasse, Teller, Teekanne und Tischwäsche, aber auch Bettwäsche, Wasch- und Schminktaschen und Schirme verbreiten bei jedem Wetter gute Laune mit Unikko-Blumen.

Unikko gibt es in den Grundfarben Rot, Blau, Gelb, Schwarz und in saisonalen Farben.